Herbstzeit ist Rindfleischzeit


Im Herbst wird wieder vermehrt Rindfleisch gegessen.
Deftige Braten, Sauerbraten und Siedfleisch, kombiniert mit den entsprechenden Beilagen wie Semmelklnödel aus eigener Herstellung, Blaukraut oder gekochtes Kraut, alles das gibt es jetzt im Oktober wieder vermehrt bei uns.

 

Unser Rindfleisch beziehen wir aus Aalen-Unterrombach und Rodamsdöfle. 95% davon stammt von der Rasse "Limousin".Die Rasse hat ein rotes bis weizenartiges Fell mit charakteristischen Aufhellungen an Augen, Flotzmaul und Füßen und ist durch ihre Langlebigkeit und Anpassungsfähigkeit bekannt.

DasLimousin-Rind

Rindfleisch ist Grundlage vieler attraktiver Gerichte für unterschiedlichste Geschmäcker. Ob für Braten oder Steaks, unsere Teilstücke – ausschließlich von Tieren mit sehr gutem Fleischansatz – bieten immer ein Maximum an Frische, Geschmack und Zartheit.

Hier eine kleine "Fleischkunde" zum Thema Rindfleisch:

1. Kamm/Nacken/Hals
Rindfleisch von Nacken und Hals bezeichnet man auch als Kamm. Es handelt sich um kräftiges, durchwachsenes Muskelfleisch. Kamm eignet sich besonders gut zum Kochen und Schmoren, für Gulasch und Rollbraten.
Dieses Fleisch wird im Handel sowohl im Stück als auch kleingeschnitten angeboten.


2. Fehlrippen/Hohe Rippe
Ein saftiges Stück mit geringem Fettanteil, auch als Siegel- oder Zungenstück angeboten. Sehr gut geeignet zum Kochen, Schmoren und Braten. Ideal für Sauerbraten, Eintöpfe und Gulaschgerichte.
Fehlrippe wird im Stück – mit und ohne Knochen – und kleingeschnitten angeboten.


3. Roastbeef
Roastbeef ist ein sehr zartes Teilstück mit feiner faseriger Struktur. Man brät das Fleisch grundsätzlich rosa. Es eignet sich gut zum Braten im Ofen, für Kurzgebratenes oder zum Grillen. Auch die großen, klassischen Steaks werden aus dem Roastbeef geschnitten.
Roastbeef wird im Stück mit und ohne Knochen angeboten sowie als Steak und T-Bone Steak.


4. Filet
Filet – auch Lende – ist das zarteste Fleisch vom Rind. Es liegt unter dem Roastbeef. Durch die geringere Beanspruchung der Rückenmuskulatur ist Filet besonders zart und feinfaserig. Aus Filet schneidet man die klassischen, 200-Gramm-Filetsteaks sowie das 400 Gramm schwere Chateaubriand.
Die dünne Filetspitze wird für „Boeuf Stroganoff“ und Filetgulasch verwendet. Eine besondere Filetspezialität sind Tournedo, Mignon und Medaillon, die kleinsten und feinsten Steaks. Filet erhält man im Stück oder als Steak geschnitten.


5. Bürgermeister- oder Pastorenstück
Ein mageres Fleischstück, dessen Besonderheit bereits der Name ausdrückt. Es stammt aus der Nische zwischen Hüfte und Kugel. Ursprünglich wurde dieses Stück extra für die namensgebenden Honoratioren reserviert. Gut zur Zubereitung kleiner Braten, Rouladen oder für Fondue.
Das Bürgermeister- oder Pastorenstück wird im Stück ohne Knochen verkauft.


6. Hüfte
Hüftfleisch hat eine lockere Faserstruktur. Es ist von feinen Fettäderchen durchzogen, was das Fleisch zart und saftig macht. Die Hüfte ist besonders zum Braten und Schmoren geeignet, aber auch für kräftige Gerichte wie Rouladen, Beef- oder Hüftsteaks.
Im Handel bekommt man Hüfte im Stück ohne Knochen und geschnitten angeboten


7. Ober- und Unterschale
Das zarte Oberschalenfleisch ist optimal für große Rouladen und Braten, für mageres Tartar, Fonduefleisch und Hackbraten.
Das Muskelfleisch der Unterschale bietet sich an zum Kochen, Pökeln und Schmoren, für Gulasch, Rostbraten oder Roulade. Auch herzhafte Braten lassen sich daraus zubereiten.
Oberschale wird häufig als Fleisch für Rouladen oder Steaks angeboten, Unterschale im Stück oder als Roulade.


8. Semerrolle
Ein sehr mageres Stück Fleisch mit grobfaseriger Struktur. Perfekt zum Schmoren von Sauerbraten, zum Braten im Ofen oder für kurzgebratene Steaks. Auch als ganzer Braten behält die Semerrolle ihre naturgegebene, schöne Form.
Dieses Teilstück wird im Handel als Stück ohne Knochen angeboten.


9. Kugel
Auch "Nuss" genanntes Teilstück aus dem vorderen Teil der Keule. Ein sehr zartes, fettarmes und trockenes Fleisch. Hervorragend für Schmorbraten, Rouladen, Beefsteakhack (Tartar) und Steaks.
Die Kugel wird angeboten im Stück, geschnitten oder als mageres Beefsteakhackfleisch.


10. Dünnung
Das Fleisch der Dünnung oder des Bauchlappens eignet sich gut als Suppen- und Kochfleisch. Es wird auch oft zur Wurst verarbeitet.

11. Brust/Brustspitze/Brustkern
Die Brustspitze liefert ein festes, mit Fleischfett überzogenes Stück, das sich perfekt zum Kochen eignet. Es ist kernig und von Fettschichten durchzogen, sodass es beim Garen saftig bleibt.
Der Brustkern ist stärker durchwachsen als die Brustspitze. Das Fleisch wird im Stück mit dem Brustbein, gepökelt und ungepökelt angeboten.


12. Querrippe
Mäßig durchwachsenes Teilstück mit Knochen. Die Spann- oder Querrippe eignet sich für würzige Eintöpfe und Suppen.
Im Handel im Stück mit oder ohne Knochen im Verkauf.


13. Bug/Schulter/Blatt
Aus der Schulter lassen sich Bratenstücke wie das falsche Filet schneiden. Dieses Teilstück verdankt seinen Namen der ƒhnlichkeit mit dem echten Filet. Es ist weniger kompakt und von feinen Fleischfasern durchzogen. Falsches Filet lässt sich zur Zubereitung von Spick- und Schmorbraten, aber auch für geschmorte Ragouts, Eintöpfe und Sauerbraten verwenden. Alle Teilstücke lassen sich gut braten und schmoren.

14. Vorder- und Hinterhesse
Kerniges Beinfleisch für kräftige Soßen und Brühen. In Suppen sorgt es als Beinscheibe oder Markklößchen für Würze. Der intensive Fleischgeschmack entsteht durch langsames Kochen und Schmoren, wobei das Beinfleisch Kraft und Aroma abgibt.

15. Schwanz
Der Ochsenschwanz liefert gehaltvolles Fleisch, das mit dem des Vorderbeins vergleichbar ist. Durch seine Gallertstoffe hilft es bei der Bindung von Suppen und Soßen. Obwohl sich mit dem Ochsenschwanz viele Gerichte zubereiten lassen, wird er hierzulande eher selten verwendet.
Ochsenschwanz wird vorwiegend in kleinen Stücken angeboten.

Unsere Ladenöffnungszeiten


Mo., Di. und Do.
8.00 -13.00 Uhr und
14.00 -18.00 Uhr

Mittwoch
8.00 - 13.00 Uhr

Freitag  
8.00 - 18.00 Uhr durchgehend

Samstag  
7.30 - 12.00 Uhr

Unsere Adresse


Metzgerei Jürgen Vetter Bismarckstrasse 92    
73433 Aalen-Wasseralfingen
Tel. 07361-71587
Fax 07361-970711

Anfahrtsskizze


Unser Mittagstisch


Ansicht Flyer Mittagstisch

Impressum